"Winterjahr"

Der 50-jährige Autor Heinz Kröpfl präsentierte am Donnerstag, den 15.11.2018 seinen erst im Oktober erschienenen Roman „Winterjahr“ in seiner Heimatgemeinde St. Michael i. O.. Es ist bereits sein 14. Buch seit 1993.

 

„Wenn etwas mit dem Tod beginnt: Womit kann – oder soll – es enden? Und wann?“ In seinem fünften Roman schreibt Kröpfl über die Vergangenheitsbewältigung von Monika Winter, eine Mittvierziger Redakteurin, welche schon früh vom Land in die Stadt geflüchtet ist, den Winter hasst und deren Mutter sich über Nacht das Leben nahm. Konfrontiert mit Erinnerungen an Verluste und Abschiede, einschneidende Veränderungen und Herausforderungen, aber auch überraschenden inneren wie äußeren Ortswechseln und Auslotungen muss sie erfahren. Wie bewältigt man die Vergangenheit? Flieht man von ihr? Der Abschluss mit Herkunft und Vorleben gelingt nicht, wenn man davor flieht, sondern indem man sich ihnen stellt.

 

Des Weiteren wird Anfang 2019 ein Gedichtband erscheinen und eine Erzählung wird diesem folgen.

 

Abschließend bedankte sich 1. Vizebürgermeisterin Barbara Gamsjäger bei Heinz Kröpfl für den Auszug aus seinem neuen Buch und wünschte Ihm alles Gute für seinen weiteren Weg.