Ein afrikanisches Abenteuer

Eine fünfeinhalbwöchige Privatrundreise durch Namibia und Botswana

Frau Ingeborg Kaml und Herr Dr. Peter Ganglmair präsentierten vor Kurzem ihren Lichtbildervortrag „AFRIKA“ im Gemeindeamt St. Michael i. O..

 

Mit ihren ausdrucksstarken Bildern und Videoclips nahmen die Beiden die zahlreich erschienen Gäste mit auf eine unvergessliche Safari durch Südafrika. Gemeinsam mit ihren vier Freunden, die die Reise wochenlang akribisch planten und zusammenstellten, ließen sich die beiden Individualreisenden auf dieses fünfeinhalbwöchige Abenteuer ein. Abseits von Touristenrouten erkundeten die sechs Abenteurer Namibia und Teile von Botswana und begegneten dabei Giraffen, Nilpferden, Zebras, Strauße, Löwen aber auch einer riesigen Elefantenherde von rund 500 Tieren am „Horse-Shoe“. Auf ihrer 6.500 km langen Reise stießen sie nicht nur auf die wilden Tiere der Savanne, der Steppe oder der Wüste sondern trafen auch auf die Ureinwohner des Landes und erhielten dabei Einblick in die alten Traditionen und Kulturen Afrikas.

 

Zum Abschluss bedankte sich Kulturreferent Ing. Markus Brunner noch mit einem kleinen Präsent bei den Beiden für ihren aufregenden Vortrag und tollen Impressionen. Den Zuseher standen nach dem Vortrag noch einige Mitbringsel und Fotobücher zur Besichtigung bereit.